Der Adventskalender der Monheimer Lions ist wieder erhältlich

Kauf unterstützt guten Zweck

„Wir sind stolz darauf, auch in diesen schwierigen Coronazeiten diese Aktion für den guten Zweck durchführen zu können“, berichtet Dr. Kathrin Stephan, aktuelle Präsidentin der Monheimer Lions. Und Peter Becker, Vorsitzender des Fördervereins und Mitglied des Kalenderausschuss ergänzt: „Wir haben uns sehr gefreut, dass nahezu alle 80 Sponsorinnen und Sponsoren trotz der wirtschaftlich herausfordernden Zeiten unsere Kalenderaktion für den guten Zweck auch in diesem Jahr unterstützen.“ 

Das diesjährige Motiv des hochwertigen Kalenders, die winterliche Marienburg, wurde von Lars Berwanger unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Hinter den 24 Türchen des diesjährigen Kalenders verstecken sich mehr als 250 Preise im Gesamtwert von 5.500 Euro, darunter Gutscheine für Präsentkörbe, Bücher, Monheimer Kultur, Restaurantbesuche oder z.B. Räder-wechsel. Es ist der Reiz, mit dem Kauf eines Kalender für 5 Euro Gutes zu tun, aber gleichzeitig die Chance zu haben, einen der wertvollen Preise zu gewinnen. So kam seit dem ersten Kalenderverkauf im Jahr 2005 ein Erlös von ca. 100.000 Euro zusammen, den die Monheimer Lions vor Weihnachten an bedürftige Menschen in Monheim ausgeschüttet haben. So soll es auch dieses Jahr in der Adventszeit wieder sein.

Normalerweise verkaufen die Monheimer Lions ihren Kalender Anfang November auf dem Monheimer Martinsmarkt. Dieser fällt dieses Jahr aufgrund von Corona leider aus. So werden Mitglieder des Lions Club samstags am Eingang des Monheimer Wochenmarktes bzw. des Monheimer Tores den Kalender verkaufen, bzw. dies freitags am Eingang des Baumberger Wochenmarktes und den entsprechenden Einkaufszentren tun. Die Kalender sind aber auch ab sofort bis zum 1. Dezember bei der Büchstube Rossbach, sowie dem Bürgerbüro im Rathaus und bei den Kulturwerken in Monheim erhältlich. 

„Wir sind guter Dinge, dass auch in diesem Jahr trotz Corona und verändertem Verkaufsmodus bald alle 2000 Kalender verkauft sind,“ äußert sich Peter Becker optimistisch. 

Die Gewinnzahlen, die sich auf der Vorderseite eines jeden Kalenders befinden, werden ab dem 1. Dezember im Monheimer Wochenanzeiger und natürlich auch hier veröffentlicht. 

Liebe Zuhörer, 
Liebe Freunde des Lions – Förderverein Monheim am Rhein – Alte Freiheit – e.V.!

Nachdem nun auch in Beethovens Geburtsstadt Bonn die Veranstaltungen des Beethovenjahrs bis ins nächste Jahr hinein verschoben sind, verschiebt auch der Lions-Förderverein Monheim am Rhein sein Benefizkonzert ‚Inspiration Beethoven‘, das im März hätte stattfinden sollen, auf das kommende Jahr.

Der neue Termin ist am
Sonntag, 7. Februar 2021 um 18 Uhr
in der Aula am Berliner Ring. 

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit; wer zum neuen Termin nicht kommen kann, kann seine Karte bei den Kulturwerken im Monheimer Tor zurückgeben und erhält den Kartenpreis ohne Vorverkaufsgebühren erstattet.

Das Programm mit bekannten und unbekannten Werken rund um Ludwig van Beethoven bleibt gleich und auch die Aufführenden stehen wieder zur Verfügung.

Das Spendenziel bleibt das Klasse 2000 Projekt an Monheimer Grundschulen, das neben der Gesundheitsförderung auch der Suchtvorbeugung, Gewaltprophylaxe und Persönlichkeitsentwicklung dient.

Wir freuen uns auf dieses besondere Konzert!